Libralop

…als sähe niemand zu. Seit 51 Tagen.

Glauben, dass es anders sein kann

Erste Erinnerung an die Kraft einer beeindruckenden Erzählung

0
Montag, 13. Februar 2017 · Schreibstube

2017-02-10

Fühle mich fünf dysfunktionale Minuten vor krank, bin aber in ein spannendes Projekt eingebunden, dass ich keinesfalls unterbrechen will. Es geht um Cricket – Sie verstehen das, nicht wahr?

»Unvergessen«
»Unvergessen«

Die Aussicht, dass es groß werden wird.
Das Versprechen, dass Du dabei sein kannst.
Der Plot ist nicht neu, es gab ihn schon tausende Male zuvor, mag sein. Doch diesmal gehört nur er Dir. Du bist die Hauptrolle.

Der Stoff, aus dem die Träume sind.

Mich faszinieren Blogger, die es schaffen, einen Tag als kohärenten Kausalzusammenhang zu beschreiben. Sie verleihen ihm damit Gewicht, Bedeutung vielleicht. Ich bekomme lediglich Episoden zustande. Kleine Blitze. Wahrscheinlich spiegelt das aber auch einfach nur meine Persönlichkeit wider.

4
Freitag, 10. Februar 2017 · Tägliches Allzutägliches

2017-02-02

Für das Kind neun Stunden lang ein Minecraft-Video zusammengeschnitten, mit Musik unterlegt und englischen Sprachbeiträgen vertont. Ich mag nun nur noch Papier anfassen.

In diesen Online-Zeitungen in diesem Internet stand geschrieben, dass man in diesen Zeiten bei diesen Demos für/gegen alles jedwede Form des Dafürseins/Dagegenseins zu unterstützen habe und alles gleich wert sei, losgelöst, ob man seinen faltenlosen Arsch auf die Straße schafft oder Hashtags kreiert. Wenn die Jugend heute schon beginnt, sich die eigene Faulheit schön zu schreiben, was bleibt dann noch für mich? Darauf haben diese Online-Zeitungen in diesem Internet keine Antwort. Naturgemäß, sagte er, dachte ich.

Die traurige Geschichte des menschlichen Fortschritts: Die Chinesen erfinden etwas. Eine andere Nation wird dafür berühmt. Die Deutschen bieten es »mit Joghurt verfeinert« an.

5
Donnerstag, 2. Februar 2017 · Tägliches Allzutägliches